Startseite

 
Michaeliskirche in 96337 Ludwigsstadt
4 Glocken | fis´, a´, h´, d´´
 
Kirchgasse 5 | 96337 Ludwigsstadt
 
www.e-kirche.de/ludwigsstadt
www.dekanat-kronach-ludwigsstadt.de
www.kirchenportal-landkreis-kronach.de
www.markgrafenkirchen.de
www.kirchenkreis-bayreuth.de
www.bayern-evangelisch.de
 
 

MICHAELISKIRCHE IN 96337 LUDWIGSSTADT


Die Michaeliskirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Ludwigsstadt im Evangelischen Dekanat Kronach-Ludwigsstadt im Norden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.


HISTORIE

 
   

1337

Urkundliche Erwähnung eines Pfarrers von Ludwigsstadt
   

1513

Erste Erwähnung der Kirche (aber sie ist höchst wahrscheinlich um einiges älter)
   

1532

Erweiterung der Kirche
   

1533

Anschaffung einer ersten Glocke für die Michaeliskirche
   

1571

Erhöhung des Turmes um ein Stockwerk
   

1639

Anschaffung zwei weiterer Glocken
   

1780

Abnahme von zwei vorhandenen Glocken (mittlere und große) und Umguss zu zwei neuen Glocken durch Johann Gottfried Ulrich in Apolda
   

1789

Abnahme der alten, kleinen Glocke und Umguss durch Johann Gottfried Ulrich in Apolda
   

1792-94

Abriss des baufälligen Kirchenschiffes und Neubau einer Hallenkirche (im Stil des beginnenden Klassizismus; Einbau der barocken Kanzelaltarwand)
   

1868+1928

Renovierungen
   

1917

Abnahme der großen Glocke von 1780 und der kleinen Glocke von 1789 und Abgabe zu Kriegszwecken. Die mittlere Glocke aus dem 1780 verblieb im Turm
   

1925

Lieferung von zwei neuen Glocken; gegossen durch die Firma Lotter, Bamberg
   

1942

Abnahme der zwei im Jahr 1925 gegossenen Glocken und Abgabe zu Kriegszwecken. Die mittlere Glocke aus dem Jahr 1780 verblieb wieder im Turm
   

1951

Guss von drei neuen Glocken durch die Firma F. W. Schilling in Heidelberg
   

1954/55

Renovierung mit Entfernung der dritten Empore
   

1974, 1979
und 1991

Renovierungen

 

GLOCKEN

Glocke 1

Glocke 2

     

Gussdatum

1951 1780
     

Gießer

F. W. Schilling Ulrich, Ioh. Georg und Ioh. Gottf.
     

Gussort

Heidelberg Apolda
     

Gussmaterial

Bronze Bronze
     

Durchmesser

1050 mm 890 mm
     

Gewicht

755 kg  
     

Glockenhöhe

1075 mm 850 mm
     

Kronenhöhe

190 mm 160 mm
     

Schlagton

fis´ - 2 a´ + 7
     

Unterton

fis° - 1 a° + 4
     

Prime

fis´ - 2 a´ - 5
     

Terz

a´ + 1 cis´´ - 6
     

Quinte

cis´´ + 1 eis´´ + 5 (V Quinte)
     

Oktave

fis´´ - 2 a´´ + 7
     

Dezime

ais´´ + 5  
     

Duodezime

cis´´´ - 2  
     

Doppeloktave

fis´´´ + 5  
     

Klöppel

Rundballenklöppel Rundballenklöppel
     
     
  Glocke 3

Glocke 4

     

Gussdatum

1951 1951
     

Gießer

F. W. Schilling F. W. Schilling
     

Gussort

Heidelberg Heidelberg
     

Gussmaterial

Bronze Bronze
     

Durchmesser

770 mm 630 mm
     

Gewicht

298 kg 168 kg
     

Glockenhöhe

785 mm 645 mm
     

Kronenhöhe

135 mm 100 mm
     

Schlagton

h´ +- 0 d´´ + 2
     

Unterton

h° - 2 d´ + 1
     

Prime

h´ + 2 d´´ + 2
     

Terz

d´´ + 3 f´´ + 4
     

Quinte

fis´´ +- 0 a´´ + 2
     

Oktave

h´´ +- 0 d´´´ + 2
     

Klöppel

Rundballenklöppel Rundballenklöppel
     
     
Inschrift Flanke
Glocke 1

Bild des Hlg. Michael an der Flanke

   
Inschrift Hals
Glocke 1

"O LAND / LAND / LAND / HOERE DES HERRN WORT +"

   

Inschrift Schlagring
Glocke 1

"KRIEGSNOT VERZEHRTE DIE EINST HIER RIEFEN + DIENEN MOECHTE MEIN KLINGEN DEM FRIEDEN +"

   
Inschriften
Glocke 2

GLORIA IN EXCELSIS DEO

CHRISTIAN FRIEDRICH CARL ALEXANDER M. Z. B. I. C. EHRLICHER AMTMANN

I. L. SUFFA I. M. BAUMANN UND I. F. BAUMANN C. E. BAUER BURGERM. KIRCHENVORS.

L. C. RAAB PASTOR

MICH HAT GEGOSSEN IOH. GEORG UND IOH. GOTTF. ULRICH IN APOLDA A. D. M.DCC.LXXX.

   

Inschriften
Glocke 3

DEINE TODEN WERDEN LEBEN+

GESTIFTET VON HEINRICH UND FAMILIE NICHTERLEIN IN MEMORIAM HEINRICH NICHTERLEIN + 7.5.42 IN RUSSLAND

   

Inschriften
Glocke 4

LASSET DIE KINDLEIN ZU MIR KOMMEN

GESTIFTET VON FAMILIE BUECHNER/LUDWIGSSTADT IM JAHRE 1950

   
   

Glockenstuhl

vierfeldrig, Material: Eiche
   

Glockenjoch

gerade, Material: Stahl
   
Läutemaschine HEW VOCO
 
   
Fotos der Michaeliskirche bei Facebook
   
Michaeliskirche als Check-in bei Foursquare
   
Michaeliskirche bei Google Maps
   
Michaeliskirche bei Twitter
   
Glocken anhören bei SoundCloud
   
mp3-Download der Glocken
 

Sie können sich an GLOCKEN.tv beteiligen!

Wenn Ihnen zur Kirche oder den Glocken weitere historische Daten vorliegen, so senden Sie diese bitte an kontakt@glocken.tv.

Wir freuen uns über jede Zusendung.

   
 
 
Ulli Naefken, Dipl.-Produzent (Filmakademie Baden-Württemberg) | Fon +49 (0) 170 198 199 1 | kontakt@glocken.tv
© 2013-20 | GLOCKEN.tv ist ein privates Webprojekt | Impressum & Datenschutz
   
   
  zur Mobilversion für das Smartphone wechseln